Obere Burg Kuchenheim

Die Obere Burg in Kuchenheim kann als Keimzelle der Tuchfabrik Koenen bezeichnet werden. Die Burg gehörte ursprünglich dem Erzstift Köln.

Heute ist durch die intensive industrielle Nutzung nur noch ein dreigeschossiger Rundturm und ein Teil des Wassergrabens mit altem Baumbestand erhalten.
Der Graben wird auch heute noch vom Erftmühlenbach gespeist.

Obere Burg Kuchenheim
Obere Burg Kuchenheim
Obere Burg Kuchenheim

(Fotonachweis(e): Wikipedia, Wolkenkratzer, Ch.Heinen, Ch.Heinen)

Adresse

Carl-Koen-Straße

53881 Euskirchen-Kuchenheim