Schloss Augustusburg

Schloss Augustusburg, die Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August von Wittelsbach (1700-1761), zählt als Meisterwerk des Rokoko zu den ersten bedeutenden Schöpfungen dieser Stilrichtung in Deutschland.
Im Auftrag Clemens Augusts begann zunächst der westfälische Baumeister Johann Conrad Schlaun 1725 mit der Errichtung des Schlosses auf den Ruinen einer mittelalterlichen Wasserburg. Ab 1728 erhielt die Augustusburg unter dem bayerischen Hofbaumeister François de Cuvilliés ihre Ausgestaltung als herausragende Residenz dieser Zeit. Bis zu ihrer Vollendung 1768 wirkten hier namhafte Künstler von europäischem Ruf. Beispielhaft sei Balthasar Neumann genannt, der den Entwurf für das Prunktreppenhaus anfertigte, ein Bravourstück, eine hinreißende Schöpfung voller Dynamik und Eleganz. Die UNESCO würdigte dies 1984 durch die Aufnahme des Schlosses Augustusburg - zusammen mit Schloss Falkenlust und den Brühler Gärten - in die Liste des Weltkulturerbes der Menschheit.
Die barocke Gartenanlage schuf Dominique Girard nach französischem Vorbild ab 1728. Abseits des barocken Gartens gestaltete Peter Joseph Lenné ab 1840 Waldbereiche nach dem Muster eines englischen Landschaftsgartens.

Eintrittspreise

Erwachsene,inkl. Führung

8,50 €

Schüler,inkl. Führung

5,00 €

Studenten,inkl. Führung

5,00 €

Familien,inkl. Führung

19,00 €

Schüler,(im Klassenverband) inkl. Führung

3,50 €

Gruppen,(ab 15 Pers.) inkl. Führung

7,00 €

Weitere Angebote, Preise und Informationen zum Kombiticket Falkenlust und Augustusburg entnehmen Sie bitte der Internetseite der Schlösser Brühl.

Öffnungszeiten

März-November,Dienstag-Freitag

09:00-12:00

März-November,Dienstag-Freitag

13:30-16:00

März-November,Samstag-Sonntag

10:00-17:00

Schloss_aussen__9___Florian_Monheim__Meerbusch_.jpg
Schloss_aussen__2___Florian_Monheim__Meerbusch_.jpg
Schloss_Augustusburg_Bruehl-Prunktreppe_von_Balthasar_Neumann.Augustusburg-palace-great-staircase.Horst_Gummersbach.jpg
Schloss-Augustusburg-Sommerspeisesaal.Augustusbureg-palace-summer-dining_hall.Photo-Horst-Gummersbach.jpg

(Fotonachweis(e): Florian Monheim, Meerbusch, Florian Monheim, Meerbusch, Horst Gummersbach, Horst Gummersbach)

Adresse

Max-Ernst-Allee

50321 Brühl

Tel.: (02232) 44000

Fax: (02232) 9443127